Potenzmittel - Degehause.com

Viagra

€0.62

Info

Cialis

€0.83

Info

Levitra

€1.68

Info

Kamagra

€2.11

Info

Propecia

€0.45

Info


Potenzmittel

Oral verabreichte Potenzmittel sind zur bevorzugten Variante für die meisten Männer geworden, die unter Impotenz leiden. Sie sind effektiv für die meisten Männer, die es nehmen und können sowohl zur Lang-, wie auch zur Kurzzeitbehandlung eingesetzt werden. Alle angebotenen Mittel arbeiten auf eine ähnliche Art und Weise, indem sie helfen mehr Blut in Ihren Penis zu befördern und somit eine Erektion ermöglichen.

Viagra

Viagra, die erste Pille zur Behandlung von Errektionsschwierigkeiten, hat schätzungsweise bereits 20 Millionen geholfen ein gesundes Sexleben trotzdem zu genießen. Es sollte 30 Minuten vor dem Sex eingenommen werden und hält bis zu 4 Stunden.

Cialis

Cialis hält für 36 Stunden und erlaubt daher eine größere sexuelle Spontanität. Auch Cialis braucht 30 Minuten bis zum vollständigen Wirkungsspektrum. Es kann auch als kleine tägliche Dosis eingenommen werden für Männer mit einer dauerhaften Erektionsstörung.

Cialis Daily

Cialis Daily ist die einzige verschriebene Behandlung zur regelmäßigen Einnahme. Bei täglicher Einnahme erlaubt es Ihnen eine Erektion zu bekommen, wann immer Sie wollen ohne eine zusätzliche Pille unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen zu müssen.

Levitra

Levitra ist beliebter unter den reiferen Männern und jenen, die unter Grundgegebenheiten leiden, wie etwa Diabetes, erhöhtes Cholesterin und Bluthochdruck. Es wirkt innerhalb von 20 Minuten und die Wirkung hält bis zu 5 Stunden an.

Levitra Orodispersible

Levitra Orodispersible Lutschtabletten sind eine Alternative für Männer, die Schwierigkeiten bei m Schlucken von Tabletten haben. Sie vergehen auf der Zunge und sollten 20 Minuten vor dem Sex eingenommen werden. Die Wirkung hält bis zu 5 Stunden.

Sollten Sie sich unsicher in der Wahl der besten Behandlungsmöglichkeit sein, können Sie sich für die Potenzmittel Probierpackung entscheiden. Auf diesem Wege können Sie die verschiedene Medikamente testen und vergleichen, welches für Sie zum einen die beste Wirkung erzielt und zum anderen zu Ihrem Lebensstil passt.

Diese verschreibungspflichtige Medikamente sind deshalb online zu erwerben, da Sie zuvor eine Onlinekonsultation besuchen. Dieser Prozess versichert somit auch Ihnen, dass Sie ein sicheres und passendes Medikament bekommen, nachdem Sie eine saubere vertrauensvolle Diagnose von einem in Großbritannien registrierten Arzt bekommen haben.

Passen Sie vor generischen Imitationen auf; sie sind eventuell unter nicht sicheren klinischen Umständen entstanden und können ein Risiko für Sie und Ihre Gesundheit darstellen.

Alternative Behandlungen

Ihre allgemeine Gesundheit beeinflusst stark Ihr Auftreten nach Außen. Einfache Änderungen im Lebensstil, wie etwa die Reduzierung Ihres alltäglichen Stress, mehr Sport oder eine ausgewogene Ernährung können bedeutenden Einfluss auf Ihre sexuelle Gesundheit haben. Andere Faktoren wie rauchen, regelmäßiger Alkohol- und Drogenkonsum können ebenfalls Probleme, wie etwa Impotenz, hervorrufen. Einen gesunderen Lebensstil sollte der erste Schritt sein, um gegen Impotenz anzukämpfen.

Beratung

Wenn Sie mit Ihrem Partner und Ihrem Arzt gesprochen haben und der Ursprung Ihrer Störung psychisch ist, ist es vielleicht am besten eine Beratungsstelle aufzusuchen. Eine Beratung kann Männern dabei helfen Ihre Barrieren zu sprengen, die sie davon abhalten eine Erektion zu bekommen und zu halten. Wenn sie dem Sex ängstlich begegnen, kann es Männern helfen eine realistische Erwartung und die Bestätigung zu erhalten, wie Sex sein sollte.

Ein Sexualtherapeut wird Ihnen und Ihrem Partner helfen die Spannungen zwischen Ihnen beiden zu reduzieren, indem er Ihre sexuelle Kommunikation verbessert. Der Therapeut wird vielleicht sogar Paare in speziellen Praktiken unterrichten, die zur Entspannung und Stimmulation des jeweils anderen vor dem Geschlechtsverkehr verhilft und die Intimität und das sexuelle Bewusstsein stärkt.

Sexuelle Hilfsmittel

Sexuelle Hilfsmittel können zeitweise als Hilfe dienen, jedoch können sie lästig in der Handhabung sein und sind nicht mehr so begehrt seit oral verabreichte Medikamente eingeführt wurden. Penispumpen beispielsweise können benutzt werden, um ein Vakuum um den Penis herum zu erzeugen, welches den Blutfluss verstärkt. Außerdem gibt es spezielle Ringe, die über Ihren Penis gestülpt werden und so den Blutfluss zurück in Ihren Körper beschränken, um Ihre Erektion zu verbessern. Bestimmte Virbratoren können ebenfalls Ihren Blutfluss stimulieren und anregen. Eine Studie von 2006 fand heraus, dass Vibratoren erstaunlich effektiv bei Männern mit Rückenproblemen sind.

Operativer Eingriff

Chirurgische Eingriffe sind nicht von hoher Beliebtheit und bringen eine Vielzahl an Risiken mit. Die häufigste Form von Penisoperationen ist die eingepflanzte Schiene, ein komplizierter Eingriff bei dem ein Gestänge in den Penis gepflanzt wird. Die einfachste Möglichkeit ist ein festes Gestänge, das einfach anzuheben ist um ein steifes Glied zu erhalten.
Es gibt noch weiter ausgeklügelte Stützen, welche aufgepumpt werden können um den Penis zu erigieren. Jedoch machen die oral verabreichte Medikamente diese Prozedur überflüssig.

Planzliche Arzneimittel

Es gibt eine Anzahl an nicht verschreibungspflichtigen Mitteln, die versprechen das sexuelle Auftreten der Männer zu verbessern und eventuell einen positiven Einfluss auf das Leiden an Impotenz haben. Während diese Produkte aus einer Vielzahl an Inahltsstoffe wie Gingko und Hagedornbeeren, die den Blutfluss in den Penis erhöhen, bestehen, gibt es nur wenige klinische Tests, die ihre Wirkung zu tatsächlich bestätigen. Aber aufgrund der natürlichen Zutaten solcher Behandlungsmittel bergen sie nur sehr geringe Risiken.